Systemgeschäft

AUFTRAGSEINGANG

in Mio. €
  H1 2018 Q1 2018 Gesamtjahr 2017 H1 2017 Veränderung
31.03.2018/
31.03.2017
in %
AUFTRAGSEINGANG 3.348 1.506 5.241 2.569 30,3

GESCHÄFTSENTWICKLUNG

Wir haben die Strategie unseres operativen Segments Systemgeschäft neu ausgerichtet, um das Geschäft wieder nachhaltig auf Wachstumskurs zu bringen. Mit Investitionen in Wachstums- und Zukunftsthemen (z. B. Cloud, Internet der Dinge, All-IP) sowie der Reduzierung risikobehafteter Altverträge in unserem klassischen IT-Geschäft haben wir bereits in der Vergangenheit wichtige Schritte der Transformation begonnen. Darauf aufbauend und in der weiteren Ausrichtung der Segmentstrategie konzentrieren wir uns nun auf den nachhaltigen Übergang des Geschäfts in strategische Wachstumsfelder bei gleichzeitiger Stärkung des Telekommunikationsgeschäfts und erfolgreichem Management des Rückgangs im klassischen IT-Geschäft.

Um dies zu erreichen, haben wir ein umfangreiches Transformationsprogramm gestartet, im Rahmen dessen wir uns u. a. bei der Steuerung des Geschäfts auf eine klare Portfolio-Strategie fokussieren. Dabei unterscheiden wir zwischen den Portfolios im Telekommunikations-, im klassischen IT- und im Wachstumsgeschäft (Cloud, Internet der Dinge, SAP, Security, Digital Solutions, Maut).

Im ersten Halbjahr 2018 entwickelte sich der Auftragseingang unseres operativen Segments Systemgeschäft gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich positiv und stieg um 30,3 % an. Ausschlaggebend war insbesondere der Abschluss eines Großauftrags im klassischen IT-Geschäft. Auch im Wachstumsgeschäft zeigt der Auftragseingang im ersten Halbjahr 2018 eine deutlich positive Entwicklung auf.

OPERATIVE ENTWICKLUNG A

 
in Mio. €
    Q1 2018 Q2 2018 Q2 2017 Veränderung in % H1 2018 H1 2017 Veränderung in % Gesamtjahr 2017
GESAMTUMSATZ   1.665 1.674 1.688 (0,8) 3.339 3.392 (1,6) 6.918
Umsatz extern   1.332 1.319 1.349 (2,2) 2.651 2.717 (2,4) 5.504
Betriebsergebnis                  
(EBIT)   (76) (28) 0 n. a. (104) (37) n. a. (1.356)
EBIT-wirksame Sondereinflüsse   (38) (51) (42) (21,4) (89) (76) (17,1) (1.477)
EBIT (bereinigt um Sondereinflüsse)   (38) 23 41 (43,9) (15) 39 n. a. 121
EBIT-Marge (bereinigt um Sondereinflüsse)  % (2,3) 1,4 2,4   (0,4) 1,1   1,7
Abschreibungen   (95) (99) (97) (2,1) (194) (195) 0,5 (1.636)
EBITDA   19 71 97 (26,8) 90 158 (43,0) 280
EBITDA-wirksame Sondereinflüsse   (38) (51) (39) (30,8) (89) (74) (20,3) (229)
EBITDA (BEREINIGT UM SONDEREINFLÜSSE)   57 121 136 (11,0) 179 232 (22,8) 509
EBITDA-Marge (bereinigt um Sondereinflüsse) % 3,4 7,2 8,1   5,4 6,8   7,4
CASH CAPEX   (83) (182) (91) n. a. (265) (177) (49,7) (383)
a Seit dem 1. September 2017 wird das Geschäft der T-Systems Polska Sp. z o.o., das bis dahin organisatorisch dem operativen Segment Systemgeschäft zugeordnet war, im operativen Segment Europa ausgewiesen. Die Werte aus Vorperioden wurden nicht angepasst.

Gesamtumsatz

Der Gesamtumsatz unseres operativen Segments Systemgeschäft betrug im ersten Halbjahr 2018 3,3 Mrd. € und entwickelte sich im Vorjahresvergleich leicht rückläufig. Dies ist im Wesentlichen auf den Umsatzrückgang in unserem klassischen IT-Geschäft zurückzuführen. Hier verzeichneten wir im Vorjahresvergleich, insbesondere im internationalen Großkundenbereich und auch aufgrund der generell rückläufigen Marktentwicklung in unserem Kernmarkt Westeuropa, einen Umsatzrückgang. Dagegen wuchs der Umsatz in unserem Wachstumsgeschäft v. a. in den Themen Cloud, Internet der Dinge und Digital Solutions gegenüber dem Vorjahreshalbjahr.

EBITDA, bereinigtes EBITDA

Im ersten Halbjahr 2018 ging das bereinigte EBITDA unseres operativen Segments Systemgeschäft um 53 Mio. € auf 179 Mio. € zurück. Die Entwicklung liegt im Rahmen unserer Erwartungen. Hauptgründe für den Rückgang waren v. a. höhere Kosten für den Aufbau unseres Wachstumsgeschäfts sowie höhere Belastungen aufgrund der laufenden All-IP-Umstellung in unserem Telekommunikationsgeschäft. Das EBITDA ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 68 Mio. € auf 90 Mio. € zurück, im Wesentlichen aufgrund der beim bereinigten EBITDA beschriebenen Effekte sowie höherer Sondereinflüsse.

EBIT, bereinigtes EBIT

Das bereinigte EBIT unseres operativen Segments Systemgeschäft sank gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 um 54 Mio. € auf minus 15 Mio. €. Insbesondere die beim bereinigten EBITDA beschriebenen Effekte trugen zu dieser Entwicklung bei. Die Abschreibungen lagen auf Vorjahresniveau. Das EBIT verringerte sich aus den gleichen Gründen um 67 Mio. € auf minus 104 Mio. €.

Cash Capex

Der Cash Capex des operativen Segments Systemgeschäft lag im Berichtszeitraum bei 265 Mio. € verglichen mit 177 Mio. € im Vorjahreszeitraum. Der Schwerpunkt unserer Investitionen liegt weiterhin bei der Entwicklung unseres Wachstumsgeschäfts, wie z. B. Cloud, Internet der Dinge, SAP, Security, Digital Solutions und Maut. Gleichzeitig investieren wir in die Weiterentwicklung der eigenen IT-Systeme.