Konzern-Gesamtergebnisrechnung

in Mio. €
  Q2 2018 Q2 2017 Veränderung H1 2018 H1 2017 Veränderung Gesamtjahr 2017
ÜBERSCHUSS/(FEHLBETRAG) 797 1.192 (395) 2.063 2.001 62 5.551
Posten, die nicht nachträglich in die Gewinn- und Verlustrechnung umklassifiziert werden              
Ergebnis aus der Neubewertung von gehaltenen Eigenkapitalinstrumenten a 14 n. a. n. a. (647) n. a. n. a. n. a.
Ergebnis aus der Neubewertung von leistungsorientierten Plänen (142) 207 (349) (141) 326 (467) 116
Neubewertung im Rahmen von Unternehmenserwerben 0 0 0 0 0 0 0
Anteil am sonstigen Ergebnis von Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen 0 0 0 0 0 0 0
Sonstige direkt im Eigenkapital erfasste Erträge und Aufwendungen 0 0 0 0 0 0 0
Steuern auf direkt mit dem Eigenkapital verrechnete Wertänderungen 62 (65) 127 57 (103) 160 (19)
  (66) 142 (208) (732) 223 (954) 97
Posten, die nachträglich in die Gewinn- und Verlustrechnung umklassifiziert werden, wenn bestimmte Gründe vorliegen              
Gewinne und Verluste aus der Umrechnung der Abschlüsse ausländischer Geschäftsbetriebe              
Erfolgswirksame Änderung (1) 0 (1) (1) 0 (1) 0
Erfolgsneutrale Änderung 1.102 (1.171) 2.273 486 (1.249) 1.735 (2.196)
Gewinne und Verluste aus der Neubewertung von zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten a, b              
Erfolgswirksame Änderung n. a. 2 n. a. n. a. 3 n. a. 7
Erfolgsneutrale Änderung n. a. 21 n. a. n. a. 20 n. a. 27
Gewinne und Verluste aus der Neubewertung von gehaltenen Fremdkapitalinstrumenten a              
Erfolgswirksame Änderung (32) n. a. n. a. (35) n. a. n. a. n. a.
Erfolgsneutrale Änderung (16) n. a. n. a. 3 n. a. n. a. n. a.
Gewinne und Verluste aus Sicherungsinstrumenten a, c              
Erfolgswirksame Änderung n. a. 205 n. a. n. a. 266 n. a. 450
Erfolgsneutrale Änderung n. a. (149) n. a. n. a. (92) n. a. (270)
Gewinne und Verluste aus Sicherungsinstrumenten (designierte Risikokomponenten) a              
Erfolgswirksame Änderung (91) n. a. n. a. (46) n. a. n. a. n. a.
Erfolgsneutrale Änderung 59 n. a. n. a. (53) n. a. n. a. n. a.
Gewinne und Verluste aus Sicherungsinstrumenten (Kosten der Absicherung) a, d              
Erfolgswirksame Änderung 0 n. a. n. a. 0 n. a. n. a. n. a.
Erfolgsneutrale Änderung 29 n. a. n. a. 63 n. a. n. a. n. a.
Anteil am sonstigen Ergebnis von Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen              
Erfolgswirksame Änderung 0 0 0 0 0 0 0
Erfolgsneutrale Änderung 0 0 0 7 (1) 8 0
Steuern auf direkt mit dem Eigenkapital verrechnete Wertänderungen 10 (19) 29 20 (56) 76 (58)
  1.060 (1.111) 2.170 445 (1.109) 1.554 (2.040)
SONSTIGES ERGEBNIS 995 (969) 1.963 (288) (886) 598 (1.943)
GESAMTERGEBNIS 1.791 223 1.567 1.776 1.115 661 3.608
ZURECHNUNG DES GESAMTERGEBNISSES AN DIE              
Eigentümer des Mutterunternehmens 1.045 312 733 969 1.212 (243) 2.340
Anteile anderer Gesellschafter 747 (89) 836 807 (97) 904 1.268
a Für die gemäß IAS 1 neu auszuweisenden Posten des IFRS 9 nimmt die Deutsche Telekom das Wahlrecht in Anspruch, auf die Angabe von Vorjahresvergleichszahlen zu verzichten.
b Die Bewertungskategorie „Zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte“ des IAS 39 war letztmalig zum 31. Dezember 2017 anzuwenden.
c Die Wertänderungen der Kosten der Absicherung wurden letztmalig zum 31. Dezember 2017 unter IAS 39 als Teil der Wertänderungen der Sicherungsinstrumente ausgewiesen. Nach IFRS 9 werden die Wertänderungen der Kosten der Absicherung gesondert im Eigenkapital erfasst.
d Im Geschäftsjahr 2018 bestehen die Kosten der Absicherung ausschließlich aus Währungsbasis-Spreads (Cross Currency Basis Spreads); siehe Angaben zu Finanzinstrumenten.