Wichtige Ereignisse im zweiten Quartal 2017

AUSBLICK FÜR 2017 ANGEPASST

In Folge der über unserer Erwartung liegenden Geschäftsentwicklung in den USA erhöhen wir den Ausblick für unser operatives Segment USA und den Konzern. Statt eines bereinigten EBITDA von rund 10,2 Mrd. US-$ erwarten wir jetzt einen Wert von rund 10,3 Mrd. US-$. Entsprechend erhöhen wir auch den Ausblick für den Konzern von bislang rund 22,2 Mrd. € auf rund 22,3 Mrd. €.

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

In einem verkürzten Orderbuchverfahren haben wir mit Wirkung zum 23. Juni 2017 unsere verbliebenen direkten – bis dahin nach der Equity-Methode einbezogenen – Anteile an der Scout24 AG von 9,26 % zu einem Preis von 32,20 € je Aktie am Markt platziert. Der Verkaufserlös betrug 319 Mio. €.

Den Verkauf der DeTeMedien an ein Konsortium mittelständischer Verlage haben wir am 14. Juni 2017 vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Er umfasst neben einer Barkomponente auch weitere Elemente. Dazu gehört die Streitbeilegung mit den Käufern, die seit mehreren Jahren Gerichtsverfahren über die Höhe der Kosten der Teilnehmerdaten führten. Zudem haben die Verlage die Pflicht übernommen, Teilnehmerverzeichnisse herauszugeben.

DIVIDENDE

Annahmequote für Aktiendividende auf Rekordniveau. Auch in 2017 haben wir unseren Aktionären wieder die Möglichkeit angeboten, statt der Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2016 in bar die Umwandlung in Aktien der Deutschen Telekom AG zu wählen. Insgesamt wurde für rund 49 % der dividendenberechtigten Aktien von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Dies führte zur Ausgabe von rund 85 Millionen neuen Aktien. Damit verblieben Barmittel von rund 1,4 Mrd. € im Konzern. Die Barausschüttung an unsere Aktionäre, die diese Möglichkeit nicht wählten, belief sich ebenfalls auf rund 1,4 Mrd. €.

INVESTITIONEN IN SPEKTRUM

T-Mobile US hat bei der im April 2017 beendeten Spektrumauktion 1 525 Lizenzen an 600 MHz-Frequenzen – im Landesdurchschnitt 31 MHz – zu einem Kaufpreis von 7,99 Mrd. US-$ erworben. Im April 2017 unterzeichnete T-Mobile US eine Vereinbarung mit einem Dritten über den Tausch von Mobilfunk-Lizenzen. Der Vollzug der Transaktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2017 erwartet.

KOOPERATIONEN

Toll4Europe GmbH nimmt Geschäftstätigkeit auf. Gemeinsam mit der Daimler AG und der DKV EURO SERVICE GmbH + Co. KG hat T-Systems im April 2017 die Toll4Europe GmbH für die Entwicklung und Erbringung von europäischen elektronischen Mautdiensten („EETS“) für Fahrzeuge größer als 3,5 Tonnen gegründet. Die T-Systems ist an der Toll4Europe mit 55 % beteiligt und hat die unternehmerische Führung. Die Einführung einer europaweit einsetzbaren Mautbox ist zum Marktstart ab 2018 geplant. Die Box soll zunächst Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich und Polen abdecken. Italien, Portugal, Spanien und Ungarn werden möglichst ebenfalls zum Marktstart oder zeitnah danach angebunden.

Beitritt zur Industrial Data Space Association (IDSA). Im Februar 2017 traten wir dem Industrial Data Space Association e.V. (IDSA) bei. Der gemeinnützige Verein hat das Ziel, die Rahmenbedingungen für eine digitale vernetzte Wirtschaft voranzutreiben und einen sicheren Datenaustausch zu etablieren; wir steuern v. a. unsere Sicherheitsexpertise bei. Gegründet wurde die Initiative von Vertretern von Forschung und Wirtschaft.

NEUE PRODUKTE, TARIFE UND DIENSTLEISTUNGEN

StreamOn: Wir revolutionieren den Mobilfunkmarkt. Im Inland Musik und Videos teilnehmender Partner immer und überall sorgenfrei konsumieren. Das wünschen sich immer mehr Menschen. Jetzt erfüllen wir diesen Wunsch und bieten seit April 2017 mit „StreamOn“ eine echte Revolution. Mit der neuen Option für bestimmte Tarife können Magenta Kunden künftig auch von unterwegs sorglos auf dem Smartphone Musik hören und Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen zu belasten.

StartTV – Der einfache Einstieg ins digitale Fernsehen. Im Mai 2017 haben wir unser Fernsehangebot um StartTV erweitert und ermöglichen damit den einfachen und günstigen Einstieg ins digitale Fernsehen: Ab 2 Euro im Monat bietet StartTV rund 100 Sender – 22 davon in HD-Qualität, eine übersichtliche Programmübersicht und eine intelligente Suchfunktion. Zudem können weitere HD-Sender und EntertainTV mobil für unterwegs hinzugebucht werden.

AUSZEICHNUNGEN

Nachfolgende Grafik stellt die wesentlichen Auszeichnungen des zweiten Quartals 2017 zusammen. Weitere Auszeichnungen finden Sie online unter: www.telekom.com/medien.

Grafik: Auszeichnungen