Datenschutz und digitale Sicherheit im Fokus

Unsere Wesentlichkeitsanalyse zeigt, dass Datenschutz und Datensicherheit derzeit die Top-CR-Themen für unser Unternehmen sind. Wir stehen für Datenschutz auf höchstem Niveau und investieren fortlaufend in die Sicherheit unserer Netze. Schließlich ermöglicht die zunehmende Digitalisierung nicht nur neue, innovative Anwendungen, sondern es entstehen zugleich auch neue Bedrohungen, wie z. B. durch Hackerangriffe. 9

Am 19. und 20. September 2016 richteten wir gemeinsam mit der Münchner Sicherheitskonferenz zum vierten Mal den Cyber Security Summit (CSS) aus: Die Konferenz fand im Silicon Valley in den USA statt. Etwa 100 hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Militär nahmen daran teil. Schwerpunkte der internationalen Veranstaltung waren die Abwehr von Cyber-Angriffen, die Entwicklung von Normen und Regeln im Cyber-Raum, die Bekämpfung von Cyber-Terrorismus sowie die wirtschaftliche Bedeutung von Cyber-Sicherheit. 16

Einige weitere Beispiele für unseren Beitrag zum Datenschutz und zur IT-Sicherheit im Berichtsjahr wollen wir Ihnen nachfolgend vorstellen:

  • „We care“-App: Das App-Magazin „We care“ richtet sich an Endverbraucher. In 2016 sind drei neue Ausgaben erschienen. Die Ausgabe „Vertraulich“ zeigt z. B., wo im Alltag überall Gefahren für den Internet-Nutzer lauern, und bietet Tipps, wie man sich davor schützen kann. Im Oktober 2016 wurde die App als innovatives Format zur Darstellung von Nachhaltigkeitsthemen mit dem „Econ Award“ ausgezeichnet.
  • Datenschutz-One-Pager: Datenschutzhinweise sind für Laien oftmals unverständlich. Unser Datenschutz-One-Pager bietet Kunden zusammengefasst auf einer Seite eine einfache Information über die Erhebung und Verarbeitung ihrer Daten. Das Dokument ersetzt zwar nicht die verlinkte förmliche Datenschutzerklärung, für die bestimmte rechtliche Anforderungen gelten, aber es hilft den Kunden, sich transparent, einfach und verständlich über Art und Umfang der genutzten persönlichen Daten zu informieren. Mit dem One-Pager folgen wir einer Initiative des Nationalen IT-Gipfels unter Beteiligung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.
  • Teachtoday: Bei unserer Initiative Teachtoday geht es um die Förderung einer sicheren und kompetenten Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen des „Summit for Kids“ diskutierten im November 2016 mehr als 150 Kinder über das Thema Datenschutz. Zudem wurde auf der Veranstaltung der Preis für den Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ verliehen. Einer der Preisträger ist das Kooperationsprojekt „Das ist unser Netz! – To jest nasza siec!“, in dem sich deutsche und polnische Jugendliche mit der eigenen Mediennutzung auseinandersetzen. Auch das Teachtoday-Medienmagazin „Scroller“ widmete sich den Themen Datenschutz und soziale Netzwerke: Hier lernen Kinder, wie sie sich sicher und kompetent durch die Welt der digitalen Medien bewegen können. Die Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI) zeichnete 2016 die Initiative Teachtoday gleich dreimal mit dem Comenius-EduMedia-Siegel aus: die Initiative als Ganzes, das Kindermedienmagazin Scroller und den Mediensicherheitsparcours als „Computerspiel für die Turnhalle“. Bei den FOX Awards 2016 wurde Teachtoday gleich zweimal mit Gold ausgezeichnet, in den Kategorien FOX Awards und FOX Visuals. Seit August 2016 darf das Scroller das Empfehlungssiegel der Stiftung Lesen tragen. 4Weitere Informationen zum Datenschutz der Deutschen Telekom erhalten Sie in unserem jährlichen Datenschutzbericht.

     

DIGITALE VERANTWORTUNG GEMEINSAM GESTALTEN

Die Digitalisierung verändert unser Leben. Wirtschaft, Gesellschaft und Politik stehen vor neuen Fragen, deren Antworten erst gefunden werden müssen – z. B. zu Themen wie IT-Sicherheit, selbstbestimmter Datennutzung oder Technikethik. Wir sind davon überzeugt, dass wir digitale Verantwortung nur im Austausch mit anderen gestalten können. Deshalb treiben wir den gesellschaftlichen Dialog zu diesen Fragen voran und engagieren uns in verschiedenen Bündnissen und Partnerschaften:

Charta digitale Vernetzung: Die Charta digitale Vernetzung ist eine unternehmens-, branchen- und verbandsübergreifende Initiative, die aus dem Nationalen IT-Gipfel hervorgegangen ist. Zu den Initiatoren gehören neben unserem Konzern weitere Unternehmen, Verbände und wissenschaftliche Institutionen. Die Charta umfasst zehn Grundsätze für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Potenziale der digitalen Vernetzung sowie für den Umgang mit Daten, Infrastrukturen und Standards. Unternehmen, die diese Charta unterzeichnen, bekennen sich zu diesen Grundsätzen und zeigen, dass sie ihren Beitrag für eine zukunftsgerechte digitale Weiterentwicklung Deutschlands leisten wollen. Die Charta steht für ein gemeinsames Wertegerüst und Verantwortungsbewusstsein. Ziel ist es, einen Zukunftsdialog über alle gesellschaftlichen Ebenen hinweg zu führen und ein gemeinsames Verständnis für den Weg in die digitale Gesellschaft zu schaffen. Hierfür werden gemeinsam aktuelle Fragen zur digitalen Transformation aufgegriffen, Antworten erarbeitet und ein Erfahrungsaustausch zur Umsetzung einer „Corporate Digital Responsibility“ organisiert. 4

Deutschland sicher im Netz (DsiN): Als zentraler Ansprechpartner für IT-Sicherheit und Datenschutz bietet Deutschland sicher im Netz e. V. seit zehn Jahren nützliche Informationen und konkrete Hilfestellungen für Verbraucher und kleinere Unternehmen. Als Mitglied des Vereins engagieren wir uns in zahlreichen Projekten: So unterstützen wir z. B. das Projekt „Digitale Nachbarschaft“. Dabei geht es darum, Ehrenamtliche, Vereinsmitglieder, Bürgerinnen und Bürger im sicheren Umgang mit dem Internet und IT-Sicherheit zu trainieren und zu befähigen, ihr Wissen an andere weiterzugeben.

Goldener Internetpreis: Es ist uns wichtig, Menschen jeden Alters beim sicheren und kompetenten Umgang mit dem Internet zu unterstützen. Deshalb sind wir Partner beim „Goldenen Internetpreis“: Er zeichnet Menschen über 60 Jahre aus, die das Internet kompetent nutzen und andere dabei begleiten, in die Online-Welt einzusteigen.